PENTAX Europe GmbH

Unsere Mission

Unsere Aufgabe besteht darin, den Standard der Patientenversorgung und die Qualität der Gesundheitsversorgung durch die besten endoskopischen Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf QUALITÄT, KLINISCH RELEVANTER INNOVATION und EINFACHER ANWENDBARKEIT. Dank seiner Führungsstellung in Forschung und Entwicklung (F&E) sowie Fertigung kann PENTAX Medical der medizinischen Gemeinschaft in aller Welt Geräte und Lösungen für die endoskopische Bildgebung auf höchstem Niveau bieten. Mit Hauptsitz in Japan ist PENTAX Medical international ausgerichtet und betreibt F&E-Einrichtungen, regionale Vertriebsbüros, Serviceeinrichtungen und nationale Betriebe rund um die Welt.

PENTAX Medical auf einen Blick

PENTAX Medical ist ein Geschäftsbereich der HOYA-Gruppe. 1919 in Japan gegründet, ist PENTAX Medical heute ein international tätiges und breit aufgestelltes Unternehmen mit F&E-Innovations- und Herstellungszentren in Japan, Europa und den USA. Dank seiner Führungsstellung auf dem Gebiet optischer Technologien ist PENTAX Medical in der Lage, modernste und klinisch relevante Lösungen für die endoskopische Bildgebung bereitzustellen. Die langfristige Partnerschaft mit den Kunden und deren Zufriedenheit ist PENTAX Medical sehr wichtig, deshalb arbeitet das Unternehmen mit seinen Kunden weltweit eng zusammen und bietet ihnen ein umfassendes Spektrum an Dienstleistungen.

Produktvorstellung

DISCOVERY™ Ihr stets aufmerksamer Assistent, mit dem Sie mehr Polypen finden als je zuvor.1)
DISCOVERY™ ist ein innovatives System, das mit Künstlicher Intelligenz arbeitet. Es kann Sie bei der Erkennung unauffälliger Läsionen unterstützen und lenkt Ihre Aufmerksamkeit gezielt auf potenzielle Läsionen.

Für verlässlichere Untersuchungsergebnisse und mehr Lebensqualität für Patienten.
Die Prävention von Dickdarmkrebs ist das vorrangige Ziel von Vorsorgeuntersuchungen und diagnostischer Koloskopie. Mindestens 50 % aller Intervallkarzinome2) (iCRCs; definiert als Krebs, der zwischen der Vorsorgeuntersuchung und den Überwachungs-Koloskopien nach der Vorsorgeuntersuchung diagnostiziert wird) entstehen aus bei der Koloskopie unentdeckten Läsionen. DISCOVERY™ kann entscheidend zur Verringerung des Auftretens von (Intervall)-Kolorektalkarzinomen beitragen. Mit Hilfe dieses Systems können Ärzte mehr Polypen als je zuvor finden und behandeln, was sich auch auf die Häufigkeit der Nachuntersuchungen auswirkt.

Verbesserte Kosteneffizienz im Gesundheitswesen.
Jede Erhöhung der Detektionsrate um 1 % entspricht einer Verringerung des iCRC-Risikos um bis zu 3,0 %.3) Die durchschnittlichen Kosten für die Behandlung von Kolorektalkarzinomen betragen pro Patient 35.000 €.4) DISCOVERY™ kann die Kosteneffizienz im Gesundheitswesen verbessern. Besuchen Sie auch unsere Microsite zu DiscoveryTM  https://discovery.pentaxmedical.com/de

1) Hannes Seibt, Albert Beyer, Michael Häfner, Christian Eggert, Harald Huber, Timo Rath: Evaluation of a real time artificial intelligence system using a deep neural network for polyp detection and localization in the lower gastrointestinal tract; Nov 2019 DDW
2) Pohl H, Robertson DJ. Colorectal cancers detected after colonoscopy frequently result from missed lesions. Clin  Gastroenterol Hepatol 2010;8:858-64.
3) Corley DA, Jenson CD, Marks AR JR, et al. Adenoma Detection Rate and Risk of Colorectal Cancer and Death. NEJM 2014;370:1298-306.
4) Ulrike Haug, Susanne Engel, Frank Verheyen, Roland Linder; Estimating Colorectal Cancer Treatment Costs: A Pragmatic Approach Exemplified by Health Insurance Data from Germany

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren